Travel-Infopoint
PORTUGAL
"AUSWAHL"

Madeira-Info Madeira
andere Portugal-Ziele

-----------------------

Urlaubs-Portugiesisch
Ferientermine D/P
weitere Reiseführer
Auswärtiges Amt (P)

-----------------------

Übergeordnete Infos
(Forum, Gästebuch, Katalog-Übersetzer, Handy-Tipps, Banner, Reiseapotheke, Links, Reiserecht, Grußkarten, Kontakt, Suchmaschine, Reisebuchung, Newsletter, Awards, Seitenempfehlung, "Denk-dran"-Liste, Haftungsausschluss, etc.)

-----------------------

<<Länderauswahl

 

 

Follow us to Google+ | Share Seite weiterempfehlen bei Facebook | Follow us to Folgt uns zu Facebook | Forum | Gästebuch | Kontakt/Impressum | home |  

B I L D E R G A L E R I E   1  (MADEIRA, Portugal)

Allgemeine Informationen zum Hotel "Galo Resort Sport Hotel Galosol**** " (Canico de Baixo):

Hinweis: diese Übersicht stellt einen rein persönlichen Eindruck aus unserem Urlaub im November 2011 dar.
Es ist jedem freigestellt, eine andere Meinung zu haben. Aber lest selbst.

Unsere hier beschriebenen Eindrücke sind aus unserer Reisezeit vom 17.11.11 bis 01.12.11. Aufgrund von, während des Gästebetriebes, durchgeführten Entkernungsarbeiten im Hauptgebäude in der Zeit ab dem 22.11.11 bis zu unserer Abreise, wurde die Beschreibung aufgeteilt in "vor der Sanierung" und "während der Sanierung". Es ist davon auszugehen, daß das Hotel nach Abschluß der Arbeiten wieder top und zu empfehlen ist.

Bitte Klicken für vergrößertes Bild und Infos!
Lage:
Kurz gesagt:toll! Ruhig gelegen in Canico de Baixo ("Kunstort" mit Hotels, Villen und Appartementanlagen) direkt oberhalb des Atlantiks mit herrlichem unverbaubarem Blick auf das Meer und die Südküste von Madeira.
Nach Canico sind es ca. 2,5km, nach Funchal ca. 10km.
klicken zum Vergrößern: Hotel Galosol (Canico de Baixo, Madeira)
Lage
Größe:
ca. 123 Zimmer verteilen sich auf 3 Etagen im Haupthaus (oberhalb und unterhalb des Süßwasserpools) und einen durch eine Straße (Sackgasse) getrennten langgestreckten 2-geschossigen Gebäudekomplex.
Direkt daran schließt sich in westlicher Richtung das Hotel Galomar an.
klicken zum Vergrößern: Hotel Galosol (Canico de Baixo, Madeira)
Sackgasse
klicken zum Vergrößern: Hotel Galosol (Canico de Baixo, Madeira)
Nebengebäude
Pool / Sauna / Fitness / Spa:

vor der Sanierung:
Das Hotel verfügt insgesamt über drei Pools: einen Süßwasser-Pool direkt vor dem Haupthaus auf der Meerseite mit großer Sonnenterasse, einen Innenpool mit Sauna unterhalb der Terasse (über den Sportclub zu erreichen) und einen Salzwasser-Pool zwei Meter oberhalb des Meeresspiegels und unterhalb des Restaurant "Atlantis" (gehört zur Anlage) mit Zugangsmöglichkeit zum Meer über Leitern/Treppen. Alle Pools machten einen sehr gepflegten Eindruck und die Süßwasserpools wurden täglich auf Temperatur und ph-Gehalt kontrolliert. In der Nähe des Innenpools liegt der Fitnessbereich, der einem ortansässigen Club gehört (Onda Revital Club), aber von den Hotelgästen kostenlos genutzt werden kann und über das Galosol direkt zu erreichen ist. Zur Ausstattung gehören Spinning-Räder, Laufbänder, Maschinen mit Gewichten, Hantelbänke und eine Multifunktionshalle, die z.B. für Squash genutzt werden kann. Der Spa-Bereich ist großzügig und relativ gemütlich (Anwendungen kosten extra).
während der Sanierung:
Aussenpool am Haupthaus ohne Wasser und Sonnenterasse nicht mehr nutzbar.
(s. auch unsere Madeira-Filmgalerie)

klicken zum Vergrößern: Hotel Galosol (Canico de Baixo, Madeira)
Poolterasse
vor der Sanierung
klicken zum Vergrößern: Hotel Galosol (Canico de Baixo, Madeira)
Poolterasse
während der Sanierung
klicken zum Vergrößern: Hotel Galosol (Canico de Baixo, Madeira)
Spa-Bereich
klicken zum Vergrößern: Hotel Galosol (Canico de Baixo, Madeira)
Fitness-Center
klicken zum Vergrößern: Hotel Galosol (Canico de Baixo, Madeira)
Salzwasserpool
klicken zum Vergrößern: Hotel Galosol (Canico de Baixo, Madeira)
Innenpool
Service:

vor der Sanierung:
Das Personal im Speise- und Barbereich war eigentlich immer recht freundlich und emsig aber teilweise auch etwas überfordert, wenn es z.B. um die Getränkebestellung während des Abendessens ging.
Die Zimmerreinigung erfolgte ordentlich, wenn auch teilweise recht spät am Tag. Die Rezeption war eigentlich recht hilfsbereit bzw. bemüht und sprach auch Deutsch.
Ein PC mit kostenlosem Internetzugang in der Nähe der Rezeption vom Hotel Galosol (rund um die Uhr). WLAN-Zugang im Umkreis der Poolbar (kostenpflichtig).
während der Sanierung:
Die Ehrlichkeit der Gästebetreuung und der Rezeption ließen zu wünschen übrig. So versprach die Gästebetreuung im Vorfeld der Sanierungsarbeiten, daß der Gast nichts von den Arbeiten bemerken würde. Dies war aber schlichtweg nicht wahr, denn welcher Gast konnte die Presslufthämmer ab 10:00Uhr morgens bis Sonnenuntergang schon überhören. Auch tat die Rezeption ganz überrascht, als wir uns über lauwarmes Essen am abendlichen Buffet beschwerten (s. Frühstück / Abendessen) und meinte, davon hätten sie ja noch gar nichts gehört. Gespräche mit anderen Gästen widerlegten diese Behauptung.
Ein PC mit kostenlosem Internetzugang im unruhigen Fitness-Studio (nur zu dessen Öffnungzeiten, bis ca. 21:00Uhr). WLAN-Zugang zeitweilig nur noch stehend im angrenzenden Treppenhaus nutzbar.

Frühstück / Abendessen: vor der Sanierung:
Das Frühstücksbuffet (im großen Speisesaal vom Hotel Galosol, Restaurant Ondamar) wurde in der Zeit von 08:00-10:00 Uhr angeboten: Brötchen, Croissant, Butter, Margarine, div. Marmeladen (auch Diät), Honig, Eier, Rührei, Würstchen, Müsli, Yoghourt, Früchte, Kaffee, Tee, Milch, Säfte. Bei guten Wetter konnte das Frühstück direkt am Pool auf der Sonnenterasse eingenommen werden.
Das abendliche Buffet, in der Zeit von 18:00-20:30 Uhr, war tageweise themenorientiert, also z.B. einen Abend speziell maderensisch einen anderen Abend tropisch. Immer verschiedene Vorspeisen, Hauptgerichte, Salate, Obst, Torten, vier Sorten Eis. Wiederholung nach ca. einer Woche. Ausweichen in ein anderes zum Resort gehörendes A la Carte Restaurant gegen Voranmeldung (1 Tag vorher) und Ausstellung eines geldmäßig begrenzten Gutscheins. Getränke wurden immer extra berechnet.
während der Sanierung:
Frühstück- und Abendessen-Buffet waren nun im Sala Atlantico, dem eigentlichen Besprechungsraum des Hotels mit ungemütlicher Atmosphäre und niedriger Decke. Die Speisen waren aufgrund von provisorischem Equipment teilweise nur noch lauwarm. Aus gegebenem Anlass wollten wir in eines der A la Carte Restaurants ausweichen, die Rezeption war aber nicht mehr bereit, einen entsprechenden Gutschein auszustellen oder bot einen Gutschein mit vermindertem Wert an. Erst mit Hilfe des auch Deutsch sprechenden obersten Hotel-Managers löste sich das Problem. - Morgens konnte ein kleiner abgesperrter Bereich der ansonsten großen Sonnenterasse bei gutem Wetter zum frühstücken genutzt werden.
klicken zum Vergrößern: Hotel Galosol (Canico de Baixo, Madeira)
Restaurant
vor der Sanierung
klicken zum Vergrößern: Hotel Galosol (Canico de Baixo, Madeira)
Restaurant
vor der Sanierung
Zimmer:
wir hatten im zweigeschossigen Nebengebäude auf der anderen Seite der Sackgasse ein Comfortzimmer bestehend aus einem Wohn-/Schlafzimmer mit Doppelbett, einem Schreibtisch mit Fernseher, Minibar und Wasserkocher, zwei Stühlen, einem Wandschrank mit Safe (funktioniert mit Zimmerschlüssel, wird extra berechnet), Klimaanlage (im Winter auch als Heizung, aber zentral gesteuert), Satelliten-Fernsehen (3 Programme in Deutsch), Telefon, einem Flur mit Kofferablage und einem sehr geräumigen Bad mit Toilette, Badewanne mit Vorhang, Bidet, Fön und Duschassesoires. Balkon mit Tisch und 2 Stühlen. Strom nur, wenn der Zimmerschlüssel in eine Vorrichtung gesteckt wird. Tipp: Taschenlampe mitnehmen, sonst ist abends das Licht aus, bevor der Safe offen ist ;-).
Vom Blick her sind alle Zimmer mit Süd-/Meerblick und meerseitig sehr ruhig und straßenseitig relativ ruhig, wenn nicht gerade Anlieferungen erfolgen oder Gäste versuchen, mit Ihren Mietwagen die Steigung der Sackgasse zu bewältigen. Das hört man nämlich auch bei geschlossener Tür.
klicken zum Vergrößern: Hotel Galosol (Canico de Baixo, Madeira)
Zimmerblick
klicken zum Vergrößern: Hotel Galosol (Canico de Baixo, Madeira)
Zimmer
klicken zum Vergrößern: Hotel Galosol (Canico de Baixo, Madeira)
Zimmer
klicken zum Vergrößern: Hotel Galosol (Canico de Baixo, Madeira)
Bad
klicken zum Vergrößern: Hotel Galosol (Canico de Baixo, Madeira)
Bad
klicken zum Vergrößern: Hotel Galosol (Canico de Baixo, Madeira)
Bidet
klicken zum Vergrößern: Hotel Galosol (Canico de Baixo, Madeira)
Wanne
Zusätzliches Angebot: Reichhaltiges Sportangebot drinnen und draußen von z.B. Power Jump, Body Combat, Levada Jogging, Walking, Wanderungen, Mountain Biking, Yoga, Qi Gong bis hin zum Tauchen. Ein Sporthotel, das seinem Namen gerecht wird.
Abendliches Unterhaltungsprogramm mit guter Live-Musik in dem hoteleigenen "Capoeiro-Pub" oberhalb des Restaurants "Atlantico" (fast jeden Abend, aber weit genug von den Zimmern des Hotels Galosol entfernt).
klicken zum Vergrößern: Hotel Galosol (Canico de Baixo, Madeira)
Capoeiro-Pub
Positives: Lage des Hotels: traumhafter Blick. Sehr schöne Anlage mit vielen Pflanzen/Palmen und Poolbar. Zimmer und Bad schön und sauber. Eigener Safe im Zimmer. Schöne Pools. Musikunterhaltung in der gemütlichen Capoeiro-Bar (nicht nur Cocktails, sondern auch kleine Snacks). Reichhaltiges Sportangebot. Direkter Zugang zum Meer über Treppe oder Aufzug.
Negatives:
Kernsanierung während des Gästebetriebes! Unflexibilität und wenig Entgegenkommen der Hotelführung, um den aktuellen Urlaub trotz der Widrigkeiten so angenehm wie möglich zu machen. Jedes Entgegenkommen mußte man sich mittels Beschwerde erkämpfen. Keine Vorwarnung des Reiseveranstalters. Renovierung a la Streichen der Zimmer wäre ja noch akzeptabel gewesen, aber nicht über acht Stunden Baulärm von Presslufthämmern, die ganze Wände einrissen! (s. auch unsere Madeira-Filmgalerie). Essen nicht immer sehr abwechselungsreich. Matratzen-Wechsel im Angebot, aber teilweise nicht mehr möglich bzw. orthopädischer Typ gegen Aufpreis.
Gäste: Die Urlauber, die das Hotel zu unserer Zeit gebucht hatten, kamen aus Portugal, Deutschland, Österreich. Zu unserer Zeit (November) waren eher Gäste im "Mittelalter" anwesend.
Hinweis zu Schwester-Hotels: Das Schwester-Hotel "Galomar*** " liegt direkt neben dem Sporthotel "Galosol**** " in der selben Anlage. Das "Alpino Atlantico**** " ist ca. fünf Gehminuten entfernt.
unser Fazit: Generell ein sehr zu empfehlendes Hotel, wenn man nicht gerade das Pech hat, daß das Haupthaus kernsaniert wird und man nicht im Vorfeld vom Reiseveranstalter darauf hingewiesen wird (Anmerkung: aufgrund der im Nachgang des Urlaubs von uns eingereichten Beschwerde hat der Reiseveranstalter einen kleinen Teil des Reisepreises wegen entgangener Urlaubsfreuden zurückerstattet). Von der Lage und von der Pool-/Gartenanlage her war das Hotel "Galosol" top (ruhig gelegen, flache Bauweise ist ansprechend, gepflegte großzügig gehaltene Anlage, sauber, allgemeines Wohlbefinden groß, Südblick direkt auf den Atlantik). Kleine Abstriche sind beim nicht immer so abwechselungsreichen Essen zu machen. Vermieter von Autos und Motorrädern, sowie einige Geschäfte und Restaurants sind in unmittelbarer Nähe. Die Anbindung von öffentlichen Verkehrsmitteln ist gut, so daß man z.B. die Hauptstadt Funchal ruckzuck auch ohne Mietfahrzeug preiswert erreichen kann (normaler Bus über die Dörfer oder Express über Autobahn).


<<< zurück zur Madeira-Auswahl



 

   © by www.travel-infopoint.de