Travel-Infopoint.de


Sorobon-Beach auf Bonaire: aufgrund von stellenweise etwas Seegras am Meeresgrund in Ufernähe, konnte man über einen Holzsteg direkt ins Meer gelangen. Bis zu dem Riff, dort wo sich die Wellen brechen, war das Meer nur hüfttief. Deshalb auch die warmen Wassertemperaturen von über 29 Grad. Nicht nur ideal, um einfach mal im Meer zu entspannen, sondern auch ideal für Surf-Anfänger, die öfter mal vom Brett fielen ;-).